Home  
  Über uns Koordination Kooperationspartner Programm Kontakte Links  
 

 

 

 

 

Lebensorientierung & persönliche Identität

  Fit für die Schule, den Beruf und das Leben
Dauer: 1 Tag
Für Schulklassen, Jugendgruppen, Vereine oder Initiativen.
Termine nach Vereinbarung
 
  Fit für die Schule, den Beruf und das Leben

Ziel dieses Seminars ist das Fördern von Selbstvertrauen, Sozialverhalten (Teamarbeit) und das Vermitteln von innovativen Lernmethoden. Die Jugendlichen lernen neue Lernstrategien, die es Ihnen erleichtern, den Lernstoff zu verstehen und wiederzugeben. Sie erhalten Unterstützung und erfahren, wie sie mit ihren persönlichen Fragen, z. B. nach dem richtigen Beruf, bei der Suche nach Selbstwert und Sicherheit und mit ihren Gefühlen für Liebe und Beziehung besser umgehen können.
Infos und Anmeldung >>>


  Das Chaos der Gefühle: Werde, der du bist- sei, der du werden kannst !

 
  Das Chaos der Gefühle: Werde, der du bist- sei, der du werden kannst !

Jugendlichen verschiedener Altersgruppen wird Gelegenheit gegeben, durch erlebnis- und selbsterfahrungsorientierte Aktionen, Übungen und Diskussionen mit sich, den eigenen Gefühlen und den Gefühlen und Emotionen der anderen Teilnehmer/innen in Kontakt zu kommen. Als Orientierung dient dabei die Annahme, dass ein wertschätzender, liebender Umgang mit sich selbst und anderen eine Grundvoraussetzung für ein glückendes, freudvolles Leben ist.
Infos und Anmeldung >>>


  "Weil ich ein Mädchen bin …“

 
  "Weil ich ein Mädchen bin …“

Diese Veranstaltung ist nur für Mädchen. In einer geschützten Atmosphäre haben Mädchen die Möglichkeit verschiedene Sportangebote auszuprobieren, sich zu bewegen und viel Spaß damit zu haben. Das bunte Programm aus Theater, Fun, Action, Tanz und alles was Mädchen Spaß macht gehen wir der Frage nach, was es heißt ein Mädchen zu sein.
Infos und Anmeldung >>>


  Jungs on Tour

 
  Jungs on Tour

Diese Veranstaltung ist nur für Jungs. Zu Fuß durch den wilden Odenwald, im Wald schlafen und Felsspitzen erklimmen gehört genauso zum Programm wie die eigene Verpflegung zu organisieren und umzusetzen. Wir wollen eine bunte Mischung aus Bewegungs- und Denksportaufgaben bieten. Und an so genannten „Herrenabenden“ wollen wir der Frage auf den Grund gehen, was ist ein richtiger Mann und was braucht man(n) dazu, um einer zu werden. Na, wenn das mal kein Spaß wird?
Infos und Anmeldung >>>


  Let‘s talk about sex

 
  Let‘s talk about sex

n diesem Seminar werden wir die Themen Verantwortung und Sexualität behandeln, die damit verbundene Sprache und biologischen Vorgänge vorstellen. Wir werden die aktuellen Verhütungsmittel und ihre Anwendung erläutern und über sexuell übertragbare Krankheiten insbesondere Aids aufklären. Dabei möchten wir Hilfs- und Informationsangebote der näheren Umgebung vorstellen und uns mit Tabuthemen auseinandersetzen. Das gilt auch für ungewollte Schwangerschaften. Ebenso werden wir die Rollenwahrnehmung, Geschlechtswahrnehmung und Selbstbehauptung thematisieren.
Infos und Anmeldung >>>


  Gesundheit in Bewegung


 
  Gesundheit in Bewegung

Wir verstehen Gesundheitsförderung als einen Prozess, der Kindern und Jugendlichen ein höheres Maß an Selbstbestimmung über ihre Gesundheit ermöglicht und sie damit zur Stärkung ihrer Gesundheit befähigt werden. Dabei geht es uns vorrangig um eine verbesserte Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse und des eigenen Körpergefühls. Dabei stehen die Erarbeitung von eigenen Handlungskompetenzen in den Bereichen Ernährung, Entspannung und Bewegung im Fokus.
Infos und Anmeldung >>>


  „Wir müssen alle sterben…..“

 
  „Wir müssen alle sterben…..“

„Wir müssen alle sterben“ soll einmal ein Pfarrer gepredigt haben, „vielleicht sogar ich“.
In diesem Seminar möchten wir uns dem Tabuthema Tod nähern und unsere eigenen Kräfte und Erkenntnisse über unsere Trauerverarbeitung kennen lernen. Eigene Erfahrungen, Vorstellungen, Hoffnungen, Wünsche und Fragen zum Thema Tod können lebendig und intensiv besprochen werden. Durch die Brille des Todes begreifen wir vielleicht, was wir im Leben ändern wollen und können.
Infos und Anmeldung >>>


  Kämpfen anders: Sich selbst und anderen begegnen

 
  Kämpfen anders: Sich selbst und anderen begegnen

Ziele des Seminars sind die Gewaltprävention und die Förderung der individuellen Entwicklung der Teilnehmer/innen. Ihnen wird der eigene Umgang mit unterschiedlichen Situationen bewusst gemacht und sie entdecken auf dieser Basis neue Handlungsmöglichkeiten. Trainiert wird insbesondere mit Einzel- und Gruppenübungen aus der „Ki-, Körper- und Gestaltarbeit. Klare Regeln und Rituale etwa zur gegenseitigen Achtung sind wichtiger Teil des Seminars.

Kursleiter: Jürgen Brilmayer
Kursdauer: Je nach Intensität 1 bis 3 Tage
Infos und Anmeldung >>>


  GegenDRUCK
Ein Gewaltpräventionstraining für Jugendliche von 11-15 Jahren
 
  GegenDRUCK

Alle wollen was von mir! Ich soll
- pünktlicher sein
- cool sein
- schneller sein
- die „richtige“ Musik hören
- fleißiger sein
- freundlich sein
- ordentlicher sein
- und dabei gut aussehen...

Von allen Seiten kommen Erwartungen, die man überhaupt nicht alle erfüllen kann. Das ist anstrengend. Wo bleibe ich da? Wie schaffe ich es, nicht zu vergessen, was ich will? Meinen Weg in dem Kuddelmuddel aus den Ansprüchen und Forderungen um mich herum zu finden? Ohne, dass mir die Puste ausgeht? Ohne auszurasten oder mich nur noch zu verkriechen? Der Druck wird scheinbar immer größer und man verliert den Überblick ...

Wenn Du Dich hier wiederfindest kannst du dagegen etwas tun. Mit alltagstauglichen Tricks zeigen wir Dir,
- welche Kraft tatsächlich in Dir schlummert und wie Du sie für Deine Ziele nutzen kannst
- wie man sich selbst (im besten Fall: lässig) aus der Gefahrenzone holt, wenn der Druck zu groß wird
- wie man lernt, Situationen richtig einzuschätzen und so zu handhaben, dass es erst gar nicht zum crash kommt

Ein feiner Nebeneffekt bei diesem Training ist: Du wirst besser Bescheid wissen, wer Du bist und was Du willst. Klingt erstmal komisch, ist aber wahr: Je klarer Du Dir darüber bist, wer Du bist und was Du willst, desto klarer wird auch die Auseinandersetzung mit Deinem Umfeld. Das heißt allerdings nicht, dass Dir plötzlich alles in den Schoß fällt, was Du Dir wünschst, sondern dass Du druckfreier Entscheidungen treffen lernst, die Dich in die von Dir gewünschte Richtung bringen.

Ziel
Wir lernen, konflikthaft erlebte Alltagsituationen selbst kreativ, konstruktiv und gewaltfrei lösen zu können. Wir setzen uns mit einfachen Deeskalationstechniken und Konfliktlösungsstrategien, der Erweiterung der eigenen Handlungskompetenzen und Schlüsselqualifikationen für einen gelungenen Umgang mit heftigen Gefühlen auseinander.

Kursleiter: Jürgen Brilmayer
Kursdauer: Je nach Intensität 1 bis 3 Tage
Infos und Anmeldung >>>


  Stark genug für ein NEIN zu Drogen
Ein Training zur Suchtprävention für junge Erwachsene
 
  Stark genug für ein NEIN zu Drogen

In diesem eintägigen Stärke- und Präventionsworkshop geht es um Drogenerziehung ohne mahnenden Zeigefinger, der abseits von kontraproduktiven Null-Toleranz-Konzepten wissenschaftlich fundierte und leicht verständliche Informationen für junge Erwachsene zur Verfügung stellt. Er betont Fähigkeiten und Talente der Teilnehmer, indem er mit einem zeitgemäßen Resilienzansatz arbeitet. Körperarbeit ist das Medium, das Erfahrungen ermöglicht, die unter die Haut gehen. Hier liegt sein Nutzen für die jungen Erwachsenen.

Ziele
Durch das Seminar soll der Blick der Teilnehmer für die Bedeutung einer individuellen Kompetenz für den Umgang mit Drogen geschärft und erweitert werden. Die jungen Erwachsenen sollen für Risiken und Gefahren des Drogenkonsums sensibilisiert werden. Der Nutzen gelingender sozialer Netzwerke soll erfahrbar werden.

Im Einzelnen geht es darum...,
- eine andere Art eigener Stärke kennen zu lernen, als sie vertraut ist
- sich selbst- und andere realistisch einzuschätzen
- den eigenen Raum und den Raum des anderen wahrzunehmen und zu achten
- sozial verträglich mit Grenz-Situationen umzugehen, in denen scheinbar nichts mehr geht
- einen wertschätzenden, offenen, vertrauensvollen Umgang miteinander zu erleben

Die Methoden
Differenzierte Körper-Übungen aus verschiedenen Bewegungssystemen, Systemisch ganzheitliche Herangehensweise, Prozessorientierte Begleitung, Spiegeln, Reframing, usw. Geschichten, Metaphern und Gespräche zu Aspekten menschlicher Begegnungen sowie Elemente aus Methoden und Ansätzen wie K!KG, TZI, NLP, MI, Gesprächsführung, Multiperspektivische, Vier-Seiten-Kommunikationsmodell, usw.

Kursleiter: Jürgen Brilmayer
Kursdauer: Je nach Intensität 1 bis 3 Tage
Infos und Anmeldung >>>


  Das Chaos der Gefühle:
Werde, der du bist – sei, der du werden kannst
 
  Das Chaos der Gefühle:

Jugendlichen verschiedener Altersgruppen wird Gelegenheit gegeben, durch erlebnis- und selbsterfahrungsorientierte Aktionen, Übungen und Diskussionen mit sich, den eigenen und den Gefühlen der anderen Teilnehmer/innen in Kontakt zu kommen. Als Orientierung dient dabei die Annahme, dass ein wertschätzender, liebender Umgang mit sich selbst und anderen eine Voraussetzung für ein glückliches, freudvolles Leben ist.

Kursleiterin: Sandra Wettling
Kursdauer: Je nach Intensität 1 bis 3 Tage
Infos und Anmeldung >>>


  Aktionstage „Risiko, Regeln & Rituale“

 
  Aktionstage „Risiko, Regeln & Rituale“

Schule ist ein Ort, an dem nicht nur Wissen vermittelt, sondern auch Gesundheit gestaltet wird. Schüler entwickeln ihre Balance zwischen Leben und Entspannen. Dazu gehört auch die Sehnsucht nach Rauschzuständen. Dies bedeutet meist auch Experimente mit Alkohol, Cannabis und anderen Drogen.
Dieser Aktionstag sensibilisiert die Schüler und gibt Impulse, den Gebrauch (il)legaler Drogen anders als bisher zu betrachten. Wir erarbeiten spielerisch eine Haltung vorsichtigen Respekts, ohne durch eine allzu mahnende Rolle die Auseinandersetzung zu gefährden.

Kursleiter: Dr. Henrik Kröninger-Jungaberle mit Team, Jürgen Brilmayer

Für Schüler aller Schulformen (auch gemischt) der Klassen 8 – 12
Gruppenstärke: 40 bis 75 Schüler/innen
Infos und Anmeldung >>>


  Maßgescheidertes Seminar
Ihr Wunsch-Seminar
 
  Maßgescheidertes Seminar

Gerne helfen wir Ihnen beim "Anpassen" eines Seminars an die ganz spezielle Thematik in Ihrer Klasse, Ihrem Verein oder Ihrer Einrichtung. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Infos und Anmeldung >>>


  R-E-S-P-E-C-T yourself
SELBSTbestimmt und SELBSTbewusst
 
  R-E-S-P-E-C-T yourself

Jeder ist der Mittelpunkt seines Universums. Jeder hat eine andere Sicht auf die Dinge und meint, es am besten zu wissen. Meinungen, Forderungen, Wünsche der Menschen, die dir begegnen, kollidieren unentwegt. Da verliert man schnell den Überblick. Was will ICH eigentlich? Was passiert hier mit mir? Und wieso denn bloß? Wie kann ich es selbst steuern?

Hier kannst Du erfahren…
- Deine Stärken und Schwächen besser kennen zu lernen
- Deine eigenen Grenzen zu erkennen und zu erfahren, wo du offen sein kannst und wo Du Dich besser schützt
- Die Grenzen und den Raum der anderen wahrzunehmen und zu respektieren

In diesem Seminar geht es immer um Dich und um die Art und Weise des Austauschs mit anderen:
- Wie läuft ein respektvoller Austausch ab?
- Was bedeutet es, echte Freunde zu haben und wie findest Du sie?
- Was gibst Du von Dir preis?
- Was machst Du, wenn Du glaubst, einen Fehler gemacht zu haben?
- Oder wenn Du verletzt worden bist? ...

Ziel
Die Entwicklung sozialer und emotionaler Kompetenz, die Erhöhung der Sensibilität für zwischenmenschliche Vorgänge, die Erweiterung der Eigen- und Fremdwahrnehmung und damit die Steigerung von Selbstbewusstsein und Selbstwert.

Kursleiter: Jürgen Brilmayer
Kursdauer: Je nach Intensität 1 bis 3 Tage
Infos und Anmeldung >>>


 

 

 

Berufsorientierung

  Der Kompass auf dem Weg in die Ausbildung

 
  Der Kompass auf dem Weg in die Ausbildung

Wir werden mit Hilfe von erlebnispädagogischen und medienpädagogischen Angeboten (neue) Orientierungserlebnisse schaffen und neue Ressourcen entdecken. Unter Berücksichtigung des Prinzips „vom Bekannten zum Unbekannten“ erforschen und erweitern wir das eigene Biografiespektrum und entdecken möglicherweise neue Lebensentwürfe. Unterstützt wird dieser Prozess durch erste Betriebskontakte in Form von Interviews und Erkundungen.
Infos und Anmeldung >>>


  Berufswegeplanung für dich!

 
  Berufswegeplanung für dich!

Karriereberatung, Laufbahnberatung: jeder Manager nimmt in diesem Bereich Beratungsangebote wahr. Dazu gehört die Auseinandersetzung mit den eigenen Stärken und Schwächen, Wünschen und Hoffnungen sowie mit den Eckpunkten der eigenen Lebensplanung. Die Ergebnisse dieser Auseinandersetzung werden festgehalten und bleiben Eigentum der Jugendlichen. Die Berufswegeplanung ist ein persönliches Unterstützungsinstrument, das auch im weiteren Schulverlauf jeder Einzelne für sich nutzen kann.
Infos und Anmeldung >>>


  Ich gehe beruflich meinen eigenen Weg!

 
  Ich gehe beruflich meinen eigenen Weg!

Die eigenen Vorstellungen über die berufliche Zukunft müssen ständig den realen Bedingungen angepasst werden. Diese Realität muss erkannt und eigene Lösungen müssen entwickelt werden. Wir wollen daher die beruflichen Perspektive genauer definieren und im Gespräch mit Personalentscheidern festigen.
Infos und Anmeldung >>>


  Seminar zur Lebens– und Berufsorientierung für Junge MigrantInnen

 
  Seminar zur Lebens– und Berufsorientierung für Junge MigrantInnen

Junge MigrantInnen müssen für sich Entscheidungen treffen, wie sie vor dem Hintergrund des Lebens in mindestens zwei Kulturen und oft unsicheren Zukunftsperspektiven ihr Leben gestalten wollen.
Der Wunsch die deutsche Sprache besser zu beherrschen und an einem Sprachkurs teilzunehmen setzt die Klärung solcher Fragen voraus. Hierzu soll dieses Seminar beitragen.
Infos und Anmeldung >>>


  Fit für die Schule, den Beruf und das Leben

 
  Fit für die Schule, den Beruf und das Leben

Ziel des Seminars ist das Fördern von Selbstverantwortung, Sozialverhalten (Teamarbeit) und das Vermitteln von innovativen Lernmethoden. Die Jugendlichen lernen neue Lernstrategien, die es ihnen erleichtern, den Lernstoff zu verstehen und wiederzugeben. Sie erhalten Unterstützung und erfahren, wie sie mit ihren persönlichen Fragen, z. B. nach dem richtigen Beruf, bei der Suche nach Selbstwert und Sicherheit und mit ihren Gefühlen für Liebe und Beziehung besser umgehen können.

Kursleiterin: Luitgard Dannhardt
Kursdauer: Je nach Intensität 1 bis 3 Tage
Infos und Anmeldung >>>


 

 

 

Kommunikation & Streitkultur

  Das Fair-Streit-Training

 
  Das Fair-Streit-Training

In diesem Seminar werden Fairness-Rituale und Übungen zum konstruktiven Umgang mit Aggressionen vorgestellt, die jederzeit im Alltag angewendet werden können. Dazu gehört auch die persönliche Weiterbildung im Umgang mit den eigenen Gefühlen und Affekten bei Streitigkeiten. Grundlage bilden die Methoden der gewaltfreien Kommunikation nach G. R. Bach und K. Moosig.

Kursleiterin: Angelika Hartwig
Kursdauer: Je nach Intensität 1 bis 3 Tage
Infos und Anmeldung >>>


  Teamentwicklung

 
  Teamentwicklung

Jede Klasse kann mal in Schieflage geraten. Dann gilt es, neue Ressourcen zu erschließen: den Wert gegenseitiger Unterstützung für den Lernerfolg zu erkennen, die Qualität eines guten Miteinanders zu erfahren und auf angemessene Weise Perspektiven für Teamgeist oder Gemeinschaft zu entwickeln.

Ziel des Seminars ist es, die Jugendliche darin zu stärken, mehr Mut und Offenheit zu entwickeln, um miteinander zu reden, Konflikte konstruktiv zu lösen, sich aufeinander zu beziehen und Verantwortung zu übernehmen.

Die Inhalte sind variabel und orientieren sich an den Spezifitäten, welche durch Alter und Fähigkeiten der Schüler/innen vorgegeben sind. In einem persönlichen Gespräch zwischen Lehrer/in oder Gruppenleiter/in und der Kursleitung können Inhalte abgestimmt und Schwepunkte definiert werden.

Kursleiter: Nico Bittner
Kursdauer: Je nach Intensität 1 bis 3 Tage
Infos und Anmeldung >>>


  Anti-Mobbing-Training

 
  Anti-Mobbing-Training

Schwerpunkt des Antimobbing-Trainings sind Übungen und Spiele zur Stärkung der Wahrnehmung und des Selbstwerts. Feste Regeln fördern den gegenseitigen Respekt und führen dazu, sich untereinander ernster zu nehmen. Übungen zur Grenzsetzung stärken das Selbstbewusstsein und helfen eigene Grenzen deutlicher klarzumachen. Übungen zur Grenzeinhaltung führen im spielerischen Miteinander dazu, die Grenzen des Anderen körperlich spürbar wahrzunehmen. Das Thema Mobbing–Strukturen und Handlungsmöglichkeiten der Beteiligten wird erarbeitet. Zur Förderung der Empathie mit möglichen Opfern, werden einzelne Mobbingszenen im Rollenspiel nachgestellt und Lösungsmöglichkeiten ausprobiert. Übungen und Spiele zum Dampfablassen und zur Kooperation gehören ebenso zum Programm wie Förderung und Stärkung der Gemeinschaft.

Kursleiterin: Angelika Hartwig
Kursdauer: Je nach Intensität 1 bis 3 Tage
Infos und Anmeldung >>>


  Gemeinsam sind wir stark

 
  Gemeinsam sind wir stark

Welche Fähigkeiten, Stärken und Schwächen habe ich oder haben die anderen? Wie wächst eine Klasse zusammen? Mit Hilfe von erlebnisreichen und zum Teil bewegungsintensiven Aufgaben, sowohl draußen als auch drinnen, lernen sich die TeilnehmerInnen besser kennen, vereinbaren konkrete Ziele und treffen dafür die entsprechenden Absprachen. Dadurch wird die Gruppenidentität gestärkt und die Basis für eine gute Zusammenarbeit gelegt
Infos und Anmeldung >>>


  Besser präsentieren wenn es zählt!

 
  Besser präsentieren wenn es zählt!

Gute Ideen verkaufen sich in den seltensten Fällen von allein. Es ist heute mehr denn je notwendig, sich und seine Leistungen, Produkte etc. gut zu präsentieren, d.h. vorzuzeigen, im wahrsten Sinne des Wortes „vor Augen führen“. Neben den kleinen alltäglichen Präsentationen – und wir präsentieren uns ständig – geht es darum, einem ausgewählten Teilnehmerkreis vorbereitete Inhalte vorzustellen. Dabei werden wir ganz praktisch vorgehen und das Medium Kamera nutzen.
Infos und Anmeldung >>>


  Abenteuer: Team

 
  Abenteuer: Team

Was zeichnet ein gutes Team aus? Was ist eigentlich Teamarbeit? Durch vielfältige Aktivitäten und Aufgaben aus dem Bereich der Erlebnis- und Abenteuerpädagogik wird das Bewusstsein für die eigenen Fähigkeiten gestärkt und das Vertrauen in die Fähigkeiten des Partners erworben. Das führt häufig zu einer höheren Akzeptanz unterschiedlicher Verhaltensweisen und zu gegenseitigem Respekt. Dadurch wird die Gruppenidentität gestärkt und die Basis für eine gute Zusammenarbeit gelegt.
Infos und Anmeldung >>>


  „Wenn zwei sich streiten...!“
Schlichterausbildung für hilfsbereite Schüler/innen
 
  „Wenn zwei sich streiten...!“

Konflikte entstehen überall, wo Menschen aufeinandertreffen. Wenn die „Streithähne“ nicht in der Lage sind, Ihren Konflikt auf eine für alle Beteiligten gute Art und Weise auszutragen, benötigen sie unter Umständen Hilfe. Streit schlichten will jedoch gelernt sein! Unser Schlichter-Training ist für Schüler/innen gedacht, die Interesse haben, sich in Ihrer Schule im Streitfall zu engagieren, andere zu unterstützen und sie auf dem Weg der Konfliktregelung zu begleiten. Sie lernen, Situationen genauer einzuschätzen, die richtige Haltung und die richtige Tonart zu finden, um aus Streithähnen wieder gesprächsbereite Menschen zu machen. Wir trainieren: sicheres Auftreten, Gerechtigkeitssinn, Erkennen von Stimmungen, Eingehen auf Gefühle, Gesprächsführung, wie man in Bedrohungssituationen reagieren sollte usw.

Gruppengröße:
10 bis 14 Schüler/innen (Größere Gruppen auf Anfrage).

Kursleiter/in: Jürgen Brilmayer; Angelika Hartwig
Kursdauer: Je nach Intensität 12 bis ca. 20 Std
Infos und Anmeldung >>>


 

 

 

Partizipation & Gesellschaftspolitik

  Schüler-Interessen-Vertreten: Aufgaben und Möglichkeiten der SV
Seminar für Mitarbeitende in Schülervertretungen und solche die es werden wollen
Dauer: 1-2 Tage
Termine nach Vereinbarung
 
  Schüler-Interessen-Vertreten: Aufgaben und Möglichkeiten der SV

Mitarbeitende in Schülervertretungen oder solche die es werden wollen sind zwar meist motiviert und haben viele Ideen, wissen aber oft nicht so genau, wie sie diese effektiv umsetzen können. In SV-Seminaren, die auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten werden können, wird ein Rahmen geboten, gemeinsam zukunftsfähige Konzepte zu entwickeln. Daneben wird über die grundlegenden Aufgaben, Rechte und Pflichten einer Schülervertretung informiert und diskutiert.
Infos und Anmeldung >>>


  Meinungs-Bildung: Schüler machen Medien
Fortbildungsseminar für aktive oder zukünftige Mirtarbeitende in Schülermedien
Dauer: 1-2 Tage
Termine nach Vereinbarung
 
  Meinungs-Bildung: Schüler machen Medien

Schülermedien, ob Zeitung, Radio, Video oder Internet bieten neben oder mit der Schülervertretung die Möglichkeit Schule aktiv mit zu gestalten. Oft kommen diese Projekte jedoch nur schleppend in Fahrt oder schlafen schnell wieder ein. Im Seminar tauschen Schülermedienmacher, oder solche die es werden wollen, Erfahrungen aus und entwickeln gemeinsam Strategien für eine funktionierende Arbeit. Außerdem kann das Seminar auch den Rahmen für die Arbeit an ganz konkreten Projekten bieten.
Infos und Anmeldung >>>


  Jugendliche mischen mit: Politik verstehen und mitgestalten
Seminar für Jugendliche/Gruppen
Dauer: 1 Tag
Termine nach Vereinbarung
 
  Jugendliche mischen mit: Politik verstehen und mitgestalten

Verwaltung und Politik sind für viele (junge) Menschen eine fremde Welt, die nicht so einfach zu durchschauen ist. Im Rahmen des Seminars soll diese Welt genauer betrachtet und auch verständlicher werden.

In der Hessischen Kommunalverfassung ist zu lesen, dass (politische) Gemeinde und Landkreis „bei Planungen und Vorhaben, die die Interessen von Kindern und Jugendlichen berühren, diese in angemessener Weise beteiligen“ sollen. Auch hierzu kann das Seminar Impulse geben.
Infos und Anmeldung >>>


  Du - Ich - Wir – Christentum und Islam im Dialog
Treffen junger christlicher und muslimischer Menschen (ab 16 Jahren)
Nächster Termin: Sonntag, 16. März 2008
 
  Du - Ich - Wir – Christentum und Islam im Dialog

Jugendliche und junge Erwachsene treffen sich und sprechen über Dinge, die sie betreffen und bewegen. Neben Themen wie "Werte im Leben", "Erwartungen an Partnerschaft, Familie und das Leben nach Schule oder Ausbildung" kann dabei auch die jeweils andere Religion zwanglos kennen gelernt und dabei Gemeinsamkeiten wie Unterschiede des Einflusses der Religion auf die Gestaltung des Lebens entdeckt werden.
In Kooperation mit dem Christlich-Islamischen Dialog im Kreis Bergstraße und der Ausländerbeauftragten des Kreises Bergstraße
Infos und Anmeldung >>>


  Demokratie stärken: Mit Bildung gegen Rechtsextremismus
Seminar für Jugendliche/Gruppen
Dauer: 1-2 Tage
Termine nach Vereinbarung
 
  Demokratie stärken: Mit Bildung gegen Rechtsextremismus

Der Begriff „Rechtsextremismus“ wird heutzutage häufig verwendet, nicht zuletzt weil es viele rechtsextreme Gewalttaten gibt. Auch an Schulen ist dies oft ein Thema.
Im Seminar setzten sich die Teilnehmenden mit verschiedenen Facetten dieser Thematik - und wie man damit umgehen kann - auseinander. Hierbei stehen Grundzüge demokratischen Handelns im Mittelpunkt.
Daneben kann über konkrete Ideen für die eigene Schule bzw. das eigene Umfeld nachgedacht werden.
Infos und Anmeldung >>>


  Bergsträßer-Deutscher-Europäer? Zusammenleben in Europa
Seminar für Jugendliche/Gruppen
Dauer: 1 - 2 Tage
Termine nach Vereinbarung
 
  Bergsträßer-Deutscher-Europäer? Zusammenleben in Europa

Die Gesellschaft in der wir leben ist geprägt von den Einflüssen der Europäischen Union bzw. der europäischen Integration. Dabei spielt beispielsweise das Thema Migration ebenso eine Rolle, wie Gesetzgebung oder Studien- und Berufsmöglichkeiten im Ausland. Um diese Einflüsse –auch auf einen selbst- zu erkennen und besser zu verstehen, werden die Funktionsweise und Geschichte der EU in den Blick genommen
Infos und Anmeldung >>>


  Globalisierung? Was ist das?
Seminar für Jugendliche/Gruppen
Dauer: 1 Tag
Termine nach Vereinbarung
 
  Globalisierung? Was ist das?

Zunehmende Mobilität und die rasante Entwicklung der Kommunikationstechnologie sorgen dafür, dass unsere Welt immer enger zusammenrückt. Wird sie dadurch aber auch wirklich verständlicher und überschaubarer?
In diesem Seminar geht es darum, Zusammenhänge internationaler Verflechtungen, der sogenannten Globalisierung, und ihre positiven wie negativen Auswirkungen auf einfache Art zu erarbeiten, zu diskutieren und mehr Bewusstsein dafür zu entwickeln. Im Vordergrund steht dabei zudem die Frage, wie wir mit dem Thema Globalisierung angemessen umgehen und es durch unser (z.B. Konsum-)Verhalten beeinflussen können.
Infos und Anmeldung >>>


 

 

 

Kultur & Natur

  Die ErlebnisTour

 
  Die ErlebnisTour

Wir werden uns in der Natur orientieren lernen und auf dem Rücken der Pferde die Welt „erobern“. Wir werden draußen übernachten oder im Stall ein Lager aufschlagen und uns im Freien selbst mit Essen versorgen. Dabei werden wir verschiedene Kräuter und ihre Wirkungen kennen lernen. Das Programm wird mit Klettern und Abseilen am Fels abgerundet. Dabei greifen wir auf bewährte erlebnispädagogische, ernährungspädagogische und bewegungsorientierte Konzepte zurück.
Infos und Anmeldung >>>


  Event-Coaching

 
  Event-Coaching

Möchtet Ihr gerne ein Schulfest organisieren? Plant Ihr ein Event, eine Party oder einfach nur eine Freizeit/Klassenfahrt? Dann seid Ihr genau richtig bei uns. Wir coachen nicht nur trocken-theoretisch, sondern wir beraten ganz praktisch anhand von Simulationen und Planspielen.
Infos und Anmeldung >>>